Testosterontherapie: Testosteronspiegel steigern bei Erektionsstörungen

Fehlt es an der "Lust" (Libido), so ist die Ursache in der Regel ein Nachlassen der Testosteron-Produktion - dem allerdings abgeholfen werden kann. Gleichzeitig kann Testosteron bei Erektionsstörungen eingesetzt werden.

Hormonspritzen

Anzeichen für Testosteron-Mangel

Es gibt verschiedene Anzeichen für Testosteron-Mangel. Allgemein fühlen sich Männer mit einem zu niedrigen Testosteron-Pegel oft müde und abgeschlagen, haben keine Lust auf Sex und Erektionsprobleme. Oftmals können Sie sich nicht mehr zu Sport und Freizeitaktivitäten aufraffen und fühlen sich körperlich kraftlos.

7 Anzeichen für Testosteronmangel

 

Wirkungen der Testosteron-Therapie

Wenn ein Testosteronmangel festgestellt wurde, können Sie Ihren Testosteron-Spiegel auf natürliche Weise steigern.

Zudem kann auch eine medikamentöse Therapie sinnvoll sein, sofern ein gravierender Mangel vorliegt. Voraussetzung für eine Ersatztherapie ist ein deutlich verminderter Testosteron-Blutspiegel. Dies trifft bei etwa jedem fünften bis zwanzigsten Mann mit Erektionsstörungen zu. Darüber hinaus müssen durch den Testosteronmangel bereits entsprechende gewebliche Veränderungen im Penis aufgetreten sein.

Es gibt vielfältige Möglichkeiten, das Testosteron im Rahmen einer Ersatztherapie zu verabreichen. Einen Überblick über die gängigen Verfahren finden Sie hier.

Viele Patienten stellen häufig sehr positive Wirkungen aufgrund der Therapie fest. Ist ein Testosteronmangel die Ursache für Erektionsprobleme, dann lassen sich diese durch die Therapie sehr gut behandeln. Gleichzeitig führt eine Erhöhung des Testosterons zu einem verbesserten Muskelaufbau und in vielen Fällen zur Gewichtsabnahme. Mehr zu den Wirkungen der Testosteronersatztherapie. Natürlich sind bei dieser Therapie auch mögliche Risiken und Nebenwirkungen zu beachten.

Gesamt-Testosteron vs. biologisch aktiver Testosteron

Sollte der Gesamt-Testosteronwert im Normbereich liegen, muss auch der freie und biologisch aktive Testosteronanteil bestimmt werden. Es könnte sein, dass der Gesamt-Testosteronwert im Normbereich liegt, diese Testosteronmoleküle aber an Eiweiße, wie beispielsweise an SHBG (Sexual Hormon Binding Globin), und Albumin gebunden sind und damit nicht ihre Wirkung entfalten können. Wenn der Facharzt das feststellt, können entsprechende Gegenmaßnahmen ergriffen werden, damit es dem Mann wieder besser geht und er wieder gute Erektionen bekommt.

Sex und Wettkampf – Der natürliche Testosteron-Kick

Interessanterweise verfügen älter werdende Männer, die mehr als einmal pro Woche Geschlechtsverkehr haben, in der Regel über höhere Testosteronspiegel als Männer mit geringerer sexueller Aktivität. Eine ähnliche Wirkung zeigen erfolgreiche Wettkämpfe: Der Sieger nach einem Tennismatch hat zum Beispiel etwa doppelt so hohe Testosteronwerte wie der Verlierer.

Gratis Übungen

Potenzkraft: Kostenloses Training

Potenz und Durchhaltevermögen werden insbesondere durch eine trainierte Beckenboden-Muskulatur und eine gute Durchblutung des Penis erreicht. Beides lässt sich mit nur wenigen Minuten Training am Tag erreichen. Hier finden Sie kostenloses Trainingsmaterial!